Werbung

Denkmäler suchen Paten

Jugendbildung

In Sachsen werden wieder Schüler gesucht, die ein Denkmal »adoptieren« wollen. Für das Landesprogramm »Pegasus - Schulen adoptieren Denkmale« beginnt jetzt der Bewerbungsendspurt, wie das sächsische Kultusministerium am Sonntag in Dresden mitteilte. Schüler, die Denkmale erforschen und ihre Geschichte und Architektur ergründen wollen, können sich mit ihrer Projektidee für eine der zahlreichen Prämien von jeweils 500 Euro bewerben. Anmeldeschluss ist der 1. Juni.

Die Landeshauptstadt Dresden unterstützt zusätzlich ebenfalls mit je 500 Euro drei Ideen sächsischer Schüler mit einem Bezug zu einem Dresdner Denkmal, hieß es weiter. Im Europäischen Kulturerbejahr werde zudem ein Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro ausgelobt. Alle Prämierten erhalten zudem Beratungs- und Fortbildungsangebote. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln