»Ich bin ein österreichischer Konservativer«

Kabarettist Werner Schneyder über die Liebeslieder, die Liebe zu Speisekarten und darüber, was einen Patrioten vom Nationalisten unterscheidet

Wenn ich abends die Bürotür hinter mir zumache, habe ich meist schon vergessen, was ich zwei Stunden vorher geschrieben habe. Wenn meine Frau mich fragt, was ich geschrieben habe, verweise ich sie auf die nd-Ausgabe vom nächsten Tag. Sie aber stehen auf der Bühne und rezitieren noch die feinsten Reime und Texte aus dem Stegreif. Wie behält man so viel Text in seinem Kopf?
Es gibt im Wesentlichen zwei Techniken. Die eine ist das Fotografieren der Seite - dass man sozusagen den Seitenumbruch und die Korrekturstriche als Bild im Gedächtnis hat und beim Sprechen dieses Bild wieder aufruft. Die zweite Technik nutzt von mir so genannte Reizwörter.

Was sind Reizwörter?
Das sind einige wenige Wörter, die man sich merken muss und deren Auftauchen im Redetext den nächsten Gedanken auslöst. Zum Beispiel: »Ich gehe jetzt in die Stadt, um Äpfel zu kaufen. Die Äpfel sind jetzt billiger, weil die Preise überhaupt niedriger sind. Billiger ist a...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1306 Wörter (8138 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.