Mit dem Handel kommt der Wandel

Nordkoreas sich entwickelnde Privatwirtschaft lässt die Propagandafront erodieren

  • Von Daniel Kestenholz, Bangkok
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Vielleicht hat US-Präsident Donald Trump eingesehen, dass mit Drohungen, leeren dazu, nicht gegen Nordkorea vorzugehen ist. In einem Interview am Montag sagte Trump, er würde sich »geehrt« fühlen, den nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un zu treffen, unter den »richtigen Umständen« wohlgemerkt.

Nordkorea kuscht nicht einfach. Im Gegenteil hat sich das Land unter dem jungen Kim entwickelt und Selbstvertrauen gewonnen. Ignoriert von den Weltmedien geht in Nordkorea ein Wandel vonstatten, der kaum dem Bild entspricht, das die Außenwelt von Nordkorea hat - dem Bild des Terrorregimes, das Menschen knechtet und hungern lässt und einen atomaren Erstschlag ins Kalkül zieht.

Tatsächlich hat sich in Nordkorea in den letzten Jahren so etwas wie eine Konsumwirtschaft entwickelt. In Pjöngjang und anderen Städten bildet sich eine Mittelschicht, die mit Händlergeist und Unternehmertum in die eigene Tasche wirtschaftet und den Behörden Steue...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 836 Wörter (5602 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.