Deutschland zweit-, USA drittklassig

Rangliste von »Reporter ohne Grenzen« wirft schlechtes Licht auf westliche Staaten

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Ist Pressefreiheit ein Luxus, den sich nur der Westen leisten kann? Man müsste diese Frage mit Ja beantworten, würde man nur auf die Rangliste der Pressefreiheit blicken, die »Reporter ohne Grenzen« (ROG) vergangene Woche veröffentlichte. In diesem Ranking belegen Norwegen, Finnland, Schweden und Dänemark die vorderen Plätze. Ein Grund laut ROG: In den skandinavischen Ländern sehen sich Journalisten relativ selten politischem Druck ausgesetzt.

Vielleicht sollte man es mit Blick auf die geopolitische Bedeutung der skandinavischen Ländern dann doch eher so formulieren: In Ländern, die international über eher wenig militärisches und politisches Gewicht verfügen, existiert eher eine relativ freie Presse als in jenen Staaten, die eine aggressive Außenpolitik betreiben. Unter den ersten 15 im ROG-Ranking findet sich kein einziger »Global Player«; Deutschland ist auf Platz 16 der erste, noch weit vor Frankreich (39), Großbritannien (40) ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 603 Wörter (4338 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.