Werbung

Euroraum bleibt auf Wachstumskurs

Luxemburg. Der Euroraum hat sein solides Wachstum in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres fortgesetzt. Wie das EU- Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte, wuchs das Bruttoinlandsprodukt der 19 Euroländer im ersten Quartal um 0,5 Prozent zum Vorquartal und damit genauso stark wie im Schlussvierteljahr 2016. Fachleute sehen die Konjunktur nicht zuletzt durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank angefacht. Griechenland hinkt der Entwicklung weiter hinterher. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!