Werbung

Prozess zu Fenstersturz aus Eifersucht beginnt

Cottbus. Am Mittwoch beginnt am Landgericht Cottbus der Prozess gegen den 32-Jährigen, der im November 2016 in Senftenberg seine Ehefrau aus Eifersucht aus dem Fenster schubste und sie anschließend erstach. Der Angeklagte soll grundlos angenommen haben, dass seine Frau ihm untreu ist, und die 27-Jährige deshalb mehrfach mit einem Messer traktiert haben. Danach soll er das Opfer aus dem Badezimmerfenster im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gestoßen haben. Die Frau überlebte den Sturz, aber der Mann soll auf den Hals der Frau eingestochen haben, so dass sie starb. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!