Auf einen Biowein

FDP und Grüne stimmen sich schon aufs Mitregieren ein, offen ist nur noch unter wem

  • Von Dieter Hanisch, Kiel
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In der Bundespressekonferenz in Berlin gab sich Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki einen Tag nach der Küstenwahl gewohnt keck und flapsig. In den nächsten Tagen werde er genau wie Robert Habeck von den Nord-Grünen Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen machen, und dort werde man sich in einer Stadt sogar gemeinsam über den Weg laufen. »Vielleicht setzen wir uns dann mal zusammen, trinken ein Glas Biowein«, teilte der gewiefte FDP-Bundes-Vize mit. Sollte es so kommen, sitzen sich zwei Polit-Schwergewichte potenzieller »Königsmacher« gegenüber, die das Wort Juniorpartner für eine mögliche Dreierkoalition gar nicht erst in den Mund nehmen. Die Grundbedingung lautet nämlich Augenhöhe und Gleichbehandlung, oder man findet nicht zueinander. Ziel für Liberale und Grüne ist der Regierungseintritt - ob nun zusammen mit dem Wahlsieger CDU oder mit dem Wahlverlierer SPD. Die Chance für Letzteres tendiere laut Kubicki allerdings gege...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 586 Wörter (3988 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.