Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Lawrow bei Tillerson

Washington. Der Bürgerkrieg in Syrien wird das bestimmende Thema sein bei einem Spitzentreffen von US-Außenminister Rex Tillerson mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Washington. Die beiden Chefdiplomaten kommen dort an diesem Mittwoch (Ortszeit) zusammen, bevor sie weiterfliegen nach Fairbanks (Alaska), wo der Arktische Rat tagt. Beide Länder gehören dem aus acht Nationen gebildeten Gremium an. Tillerson wolle mit Lawrow über Schritte beraten, wie in Syrien humanitäre Hilfe geleistet und eine politische Lösung des Konfliktes vorbereitet werden könne, hieß es vom US-Außenministerium. Russland hatte zuletzt bei der Einrichtung von Deeskalationszonen Druck gemacht und strebt dazu eine Resolution im UN-Sicherheitsrat an. Dort gibt es indes noch Gesprächsbedarf. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln