Werbung

Ministerium prüft Zulassung für HIV-Tests

Berlin. In Deutschland könnten bald HIV-Tests für zu Hause legal sein. In Europa seien Schnelltests erhältlich, die genauer und einfacher zu handhaben seien als frühere, sagte Susanne Wackers vom Gesundheitsministerium. Man prüfe, ob das zu einer Änderung der Bewertung führen könne. Bislang dürfen HIV-Schnelltests nur an Ärzte, Labore und Behörden verkauft werden. In Großbritannien und Frankreich sind sie für den Hausgebrauch legal. Die Aids-Hilfe hofft noch 2017 auf eine Zulassung für die Abgabe in Apotheken und Beratungsstellen. »Wir können damit Menschen erreichen, die aus Scham oder Angst bisher den Weg zum Arzt oder zu einer Teststelle scheuen«, sagte Sprecher Holger Wicht. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!