UN-Gericht untersagt Hinrichtung in Pakistan

Den Haag. Pakistan darf nach einer Entscheidung des höchsten UN-Gerichts einen zum Tode verurteilten Inder vorerst nicht hinrichten. Der Internationale Gerichtshof gab damit am Donnerstag in Den Haag einer Klage Indiens statt. Danach muss Pakistan die Hinrichtung aussetzen, bis das Gericht über die Klage Indiens im Hauptverfahren entschieden habe. Der Ex-Offizier Kulbhushan Jadhav war in Pakistan wegen Spionage und Terrorismus zum Tode verurteilt worden. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken