Radeln, radeln, nochmals radeln

Mit Critical Mass durch Berlin: Einmal im Monat erobern die Radfahrer die Straße

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Dass die Critical-Mass-Bewegung in kein Schema passt, kann der Neuankömmling auf Anhieb erkennen. Unterschiedlicher könnten die Radlertypen kaum sein, die sich gleich vom Brandenburger Tor aus gemeinsam auf Tour begeben wollen: Fixiefahrer und Lastenradpedaleure begrüßen sich mit Handschlag, ein Klappradfahrer wartet neben zwei Liegerädern. Ein Touristenpärchen ist an diesem sonnigen Mainachmittag auf Leihfahrrädern zum Treffpunkt gekommen. Händchenhaltend bestaunen die beiden die Rollstuhlfahrräder, dank denen diesen Sonntag auch zwei Menschen mit Behinderung dabei sind. Rennräder, Fatbikes, Beachcruiser, Citybikes, Trekkingräder, ein Rad mit Babyschale - es ist eine Leistungsschau der Fahrradbauer. Allein die roten Bierbikes gehören wohl nicht zu dieser Critical Mass, von der keiner sagen kann, ob sie nun eher Demo oder pures Vergnügen ist.

14.10 Uhr, Kilometer 0

Pariser Platz. So langsam werden die Radlerinnen und Radler unr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1403 Wörter (9017 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.