Alles, was auf Rädern rollt

Die eigentlich Notleidenden auf Straßen und Wegen sind die Fußgänger

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Dreierlei ist Fußgängers Feind: Glatteis, Kniearthrose und alles, was sich auf Rädern bewegt. Dem Glatteis kann der Fußgänger ausweichen, indem er zu Hause bleibt oder sich Spikes unter den Fitnessschuh schnallt. Kniebeschwerden lassen sich behandeln, in Grenzen jedenfalls. Verkehrsteilnehmern auf Rädern jedoch ist der Fußgänger ausgeliefert.

Lesen Sie auch die Kommentare »Gepflegte Feindschaft« und »Bis Euch der Sprit ausgeht«.

Dabei ist der Autofahrer noch das geringere Problem. Denn abgesehen davon, dass der Autofahrer dem Fußgänger die Luft verseucht, die Ohren zudröhnt, dass er ihn oft unmäßig lange warten lässt, bis sich eine Lücke zum Überqueren der Fahrbahn bietet...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 469 Wörter (2929 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.