Syrische Armee erobert zwei Dörfer von IS zurück

Damaskus. Einen Tag nach der Einnahme zweier Dörfer durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben syrische Truppen die Ortschaften nach Angaben von Aktivisten wieder zurückerobert. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag mitteilte, wurden die Dörfer Akareb und Al Mabudscheh in der Provinz Hama von syrischen Truppen und regierungstreuen Milizen eingenommen. Dort hatten Kämpfer der Dschihadistentruppe am Donnerstag nach Angaben der Beobachtungsstelle mehr als 50 Menschen getötet. Unter den 52 Todesopfern seien 25 Zivilisten gewesen, teilte die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle mit. Sie bezieht ihre Informationen über ein Netz von Informanten; von unabhängiger Seite lassen sich die Angaben allerdings nur schwer überprüfen. AFP/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken