Werbung

Saarland fördert grüne Flächen in Ortskernen

Saarbrücken. Unter dem Motto »Dem Saarland blüht was« stellt die Landesregierung 300 000 Euro für Grünanlagen in Ortskernen bereit. Einen Tag vor dem Internationalen Tag der biologischen Vielfalt am Montag warb Umweltminister Reinhold Jost (SPD) für das Aktionsprogramm, das sowohl der Erhaltung der Biodiversität als auch der Aufwertung und Instandsetzung der Dorfkerne diene. Gemeinden mit höchstens 10 000 Einwohnern können Fördermittel beantragen, die Begrünungsfläche muss mindestens 100 Quadratmeter groß sein. Hinweistafeln zu Besonderheiten von Pflanzen sollen das Wissen über Natur und Umwelt fördern. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln