Werbung

Neubau

Bis zum Schuljahr 2024/25 rechnet die Bildungsverwaltung mit rund 86 000 zusätzlichen Schülern. Zur Entwicklung von Schülerzahlen und Neubau soll jährlich ein Monitoring stattfinden, statt wie bisher alle vier Jahre. Die Verwaltung konnte bisher 46 000 Plätze sichern. In einer Liste, die Schulstaatssekretär Mark Rackles (SPD) dem Hauptausschuss im März vorlegte, werden 41 Standorte genannt, davon stehen rund die Hälfte fest. Es fehlen teils rechtliche Zugriffe auf Grundstücke oder die Finanzierung. Abgeschlossen ist die Liste nicht - sie wird derzeit aktualisiert, in Abstimmung zwischen der Bildungsverwaltung und den Bezirken. Lediglich ein neues Gymnasium ist geplant: an der Allee der Kosmonauten in Lichtenberg. ewe

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln