Werbung

Studie: Roboter könnten mehr Jobs ersetzen

Halle. Jeder siebte Job in Sachsen-Anhalt könnte nach einer aktuellen Studie zu großen Teilen auch von Robotern und Maschinen übernommen werden. Besonders hoch ist der Anteil in Berufen des verarbeitenden Gewerbes, heißt es in der Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Laut der Studie haben 111 600 Beschäftigte in Sachsen-Anhalt sozialversicherungspflichtige Jobs, bei denen bereits jetzt mindestens 70 Prozent der Kernaufgaben automatisiert werden könnten. Mit einem Anteil von 14,6 Prozent an allen Stellen liege Sachsen-Anhalt leicht unter dem Bundesschnitt von knapp 15 Prozent. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln