Mit dem Wal durch Bremen brettern

Bremerhaven. In einem fahrbaren Wal mit bis zu 100 Stundenkilometer über das Wasser zu hüpfen, dürfte der Traum vieler großer und kleiner Kinder sein. Das neue Wasserfahrzeug »Seabreacher« macht es möglich. Seit Ende Mai fährt das Boot in Bremerhaven (Bremen) durch den Neuen Hafen. Neben einem Piloten hat es Platz für einen Passagier. Das fünf Meter lange und 660 Kilo schwere Fahrzeug in Form eines Wals kann sich selbst unter der Wasseroberfläche fortbewegen. Sprünge bis sechs Meter Höhe sind ebenfalls kein Problem. dpa/nd Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln