Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Zappa junior kommt zur Zappanale

Mecklenburg-Vorpommern: Vorbereitungen für die 28. Ausgabe des legendären Rock-Festivals in Bad Doberan laufen auf Hochtouren

Bad Doberan. Der 47 Jahre alte Sohn des US-Musikers und Komponisten Frank Zappa, Dweezil, ist Stargast und Hauptattraktion der 28. Ausgabe des Rock-Festivals Zappanale Mitte Juli in Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern). Damit gehe für die Organisatoren und die Fans ein langgehegter Wunsch in Erfüllung, sagte Zappanale-Sprecher Thomas Weller der dpa. In den vergangenen Jahren habe Dweezil wegen eines Rechtsstreits zwischen dem Zappa Family Trust und dem Veranstalter nicht in Doberan gastieren können. Nun könne aber »der einzige direkte musikalische Erbe« von Frank Zappa endlich auftreten. Bei der Zappanale spielten bislang Zappas Geschwister Patrice »Candy« und Bob sowie sein Neffe Stanley Jason. Das Festival geht in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juli über die Bühne.

Frank Zappa (1940 bis 1993) veröffentlichte mehr als 100 Musikalben. Er hat die Rockmusik erheblich beeinflusst, sowohl durch seine von Stilanleihen und rhythmischer Vielfalt geprägten Kompositionen als auch durch seine Texte. Diese nahmen Bezug auf Popkultur und Zeitgeschehen und waren oft satirisch oder auch dadaistisch-absurd geprägt.

Die erste Zappanale fand am 3. und 4. August 1990 bei Bad Doberan statt. Sie war auf Initiative des Fernsehtechnikers Wolfhard Kutz und anderer Musikbegeisterter ins Leben gerufen worden. Damals spielte eine Band, das Catering bestand aus Bier, Suppe und Broten, das Publikum zählte etwa 50 Zuhörer. In den Jahren drauf konnte die Zuschauerzahl an wechselnden Orten kontinuierlich gesteigert werden, auch wurden zunehmend internationale Bands, die Stücke Zappas coverten, verpflichtet. In diesem Jahr werden neben Dweezil auch zwei ehemalige Mitstreiter Zappas mit der »Paul Greens RockAcademy« auftreten - Denny Walley und Ike Willis. Dazu gebe es Zappa-Musik in klassischer Instrumentierung mit dem Orchester »Studio Dan« aus Österreich oder dem Duo »The Untouchables«. Besondere Erwartungen seien unter anderem auch mit »Kazutoki Umezu - Kiki Band« aus Japan, sowie dem »Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXL« und »Hildegard lernt fliegen« - beide aus der Schweiz - verbunden. »Mit dieser Mischung aus Zappa-Musik, Jazz und Experimentellem und dem internationalen Publikum hat sich die Zappanale auf dem Festivalmarkt etabliert und eine Nische gefunden«, sagte Weller.

Wie in den Vorjahren startet das Festival bereits am Mittwoch (12. Juli) mit einer Ausstellung, am Donnerstag (13. Juli) folgt eine »WarmUp Party« im Herzen von Bad Doberan. Im Vorjahr kamen rund 1500 Besucher zur Zappanale. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln