Theresa Mays Lack ist ab

Britische Premierministerin zeigte sich zu siegessicher / Ihr großer Vorsprung ist zusammengeschmolzen

  • Von Ian King, London
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Ein Umfragedefizit von über 20 Prozent kann ein Verfolger im Wahlkampf nicht aufholen, lautet eine Binsenweisheit der Polit-Profis. Eine Partei, deren Chef an Ansehen und Beliebtheit hoffnungslos hinterherhinkt und dem in Wirtschaftsfragen misstraut wird, kann längst vor dem Wahltag einpacken. So die einhellige Meinung der britischen Presse, als die britische Premierministerin Theresa May gleich nach Ostern entgegen aller Versprechen vorzeitige Neuwahlen ausrufen ließ. Doch hat sich der konservative Vorsprung im Wahlkampf halbiert, eine Survation-Umfrage am Wochenende sah Labour gar nur einen Prozentpunkt hinter den Tories. Woher kommt der unerwartete Endspurt der Opposition?

Erster Punkt: Premier May war allzu siegessicher. Sie vermied jeden gemeinsamen TV-Auftritt mit ihrem Kontrahenten, trat nur vor ausgesuchten Anhängern auf, wiederholte roboterhaft die Botschaft »Starke, stabile Regierung mit mir oder Chaos-Koalition unter Co...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 643 Wörter (4738 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.