Cottbus hat die meisten gewalttätigen Fans

Potsdam. Der Fußballverein FC Energie Cottbus hat einer Liste der Brandenburger Polizei zufolge die meisten gewalttätigen Fans in Brandenburg. Die Beamten haben die Personalien von rund 220 gewalttätigen Fußballfans registriert. Davon haben 140 ihren Wohnsitz in Brandenburg, wie das Innenministerium auf eine Anfrage der Linksfraktion im Landtag mitteilte. Die Angaben werden gespeichert, wenn nach Ausschreitungen bei Fußballspielen im Land Ermittlungen aufgenommen werden. Mit 63 Randalierern steht der FC Energie Cottbus mit weitem Abstand an der Spitze der 23 Vereine umfassenden Datei. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung