Werbung

Mehr Menschen in MV in eigenen vier Wänden

Schwerin. Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern leben in den eigenen vier Wänden - trotzdem liegt der Nordosten beim selbst genutzten Wohneigentum auf dem vorletzten Platz unter den Flächenländern. 2014 nutzten Eigentümer 38,9 Prozent aller bewohnten Wohnungen selbst, so das Statistische Landesamt am Montag in Schwerin. In den Flächenländern ist nur in Sachsen die Eigentümerwohnquote mit 34,1 Prozent niedriger als in MV. Noch niedriger ist sie in Stadtstaaten wie Berlin (14,2 Prozent). dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen