Neue UN-Verhandlungen zu Syrien

Genf. Der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura hat am Samstag neue Syrien-Verhandlungen in Genf angekündigt. Die Delegationen sollten am Vortag anreisen, um am 10. Juli mit der siebten Runde der Syrien-Gespräche zu beginnen. Weitere Verhandlungsrunden seien bereits für die Monate August und September geplant. Die sechste Runde war am 19. Mai nach vier Tagen ergebnislos zu Ende gegangen. AFP/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen.

Jetzt bestellen oder verschenken

nd-Kiosk-Finder