Werbung

Frau leblos aus dem Wolletzsee gezogen

Angermünde. Rettungskräfte haben eine Frau leblos aus dem Wolletzsee bei Angermünde geborgen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde die Frau am Sonntag noch ins Schwedter Krankenhaus gebracht. Dort konnte sie aber nicht mehr wiederbelebt werden. Es wird vermutet, dass es sich um eine 66 Jahre alte Frau handelt. Am Ufer entdeckte Kleidungsstücke deuten darauf hin. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wird Fremdeinwirkung ausgeschlossen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!