Werbung

Hinweise auf europäische Opfer nach Mali-Anschlag

Bamako. Nach dem Angriff auf ein Hotel in der malischen Hauptstadt Bamako gibt es Hinweise darauf, dass unter den Opfern Europäer sind. Man sei derzeit dabei, die letzten Überprüfungen vorzunehmen und die Familien zu informieren, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Montag am Rande eines EU-Außenministertreffens in Luxemburg. Bei dem Angriff auf das Hotel in einem Vorort von Bamako waren am Sonntag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und acht weitere verletzt worden. Den jüngsten Angaben zufolge hatten Bewaffnete die bei Ausländern beliebte Anlage gestürmt. Eine Anti-Terror-Einheit habe dann nur wenige Minuten später das Hotel umstellt und sich einen Schusswechsel mit den Angreifern geliefert, teilten die Behörden mit. Zwei der vier Toten seien Angreifer. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung