Bosch baut in Dresden neues Halbleiterwerk

Dresden. Der Autozulieferer Bosch baut ein neues Halbleiterwerk in Dresden und schafft bis zu 700 neue Arbeitsplätze. Die Investition in die neue Chipfabrik belaufe sich auf rund eine Milliarde Euro, teilte Bosch am Montag mit. Es handele sich um die »größte Einzelinvestition in der mehr als 130-jährigen Geschichte von Bosch«. Nach einer Anlaufphase soll die Produktion voraussichtlich Ende 2021 beginnen. Halbleiter sind laut Bosch eine Schlüsseltechnologie bei der Vernetzung, Elektrifizierung und Automatisierung in der Industrie, in der Mobilität und im privaten Wohnumfeld. AFP/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen