Werbung

Krisentreffen zu Standesämtern

Wegen langer Wartezeiten und Personalmangels in den Standesämtern hat die Innenverwaltung ein Krisentreffen anberaumt. Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) komme am Mittwoch mit den zuständigen Bezirksstadträten zusammen, um kurzfristige Lösungen zu diskutieren, teilte die Verwaltung am Montag mit. Smentek bot den Bezirken Unterstützung an. So könnten sie eine sogenannte Notfallbestellung beantragen - und bekämen innerhalb von 48 Stunden zusätzliche Standesbeamte aus anderen Bezirken. Auch die Ausbildung neuer Standesbeamter könne verkürzt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!