Krisentreffen zu Standesämtern

Wegen langer Wartezeiten und Personalmangels in den Standesämtern hat die Innenverwaltung ein Krisentreffen anberaumt. Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) komme am Mittwoch mit den zuständigen Bezirksstadträten zusammen, um kurzfristige Lösungen zu diskutieren, teilte die Verwaltung am Montag mit. Smentek bot den Bezirken Unterstützung an. So könnten sie eine sogenannte Notfallbestellung beantragen - und bekämen innerhalb von 48 Stunden zusätzliche Standesbeamte aus anderen Bezirken. Auch die Ausbildung neuer Standesbeamter könne verkürzt werden. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung