Werbung

Erstes Mercedes-Werk in Russland entsteht

Moskau. Der Stuttgarter Autohersteller Daimler hat mit dem Bau seines ersten Werks in Russland begonnen. In Anwesenheit von Industrieminister Denis Manturow legten Daimler-Vertreter am Dienstag bei Moskau den Grundstein für die neue Fabrik. »Dieses neue Werk ist ein Statement für die Zukunft«, sagte Markus Schäfer, Vorstandsmitglied bei Mercedes-Benz Cars. »Dies zeigt, dass Investoren aus Deutschland an unser Land glauben«, sagte Manturow. Das Werk soll innerhalb von anderthalb Jahren im Industriepark Jessipowo auf einem früheren Militärgelände nordwestlich der Hauptstadt entstehen. Die Produktion von E-Klasse-Limousinen und Geländewagen soll 2019 anlaufen. Mercedes-Benz will bis zu 25 000 Fahrzeuge jährlich in Russland fertigen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!