Werbung

Grüne wollen billigere Tickets für Ehrenamtliche

Potsdam. Die Landtagsfraktion der Grünen schlägt vor, dass Inhaber der Ehrenamtskarte im Land Brandenburg künftig Fahrpreisermäßigungen bei Bus und Bahn bekommen. Für den Landtagsabgeordneten Michael Jungclaus, der die Idee am Dienstag vorstellte, hätte eine solche Regelung gleich zweifachen Nutzen: »Sie würde den gesellschaftlichen Wert ehrenamtlichen Engagements noch stärker als bisher würdigen. Zugleich würde es für Ehrenamtliche attraktiver werden, auf Bus und Bahn umzusteigen.« Die Ehrenamtskarte gibt es in Brandenburg seit 2013. Seither sind schon mindestens 1600 Karten als Belohnung ausgegeben worden. Inhaber der Karte, die inzwischen gemeinsam mit Berlin verteilt wird, erhalten ermäßigten Eintritt in bestimmte Theater, Zoos, Museen und Freizeitparks. af

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!