Werbung

Cartoonausstellung zum Reformationsjubiläum

Luckau. Das Cartoonmuseum in Luckau zeigt ab Juli die zweite Ausstellung der Trilogie »Glaube, Liebe, Hoffnung« zum 500. Reformationsjubiläum. Themen seien das Miteinander der Menschen und die Rolle des Einzelnen in der Gesellschaft, teilte das Museum am Montag mit. Ausgangspunkt sei das Luther-Zitat, dass durch Liebe weit mehr ausgerichtet werden könne als durch »knechtischen Zwang«. Allzu oft mangele es jedoch an Achtung und Respekt voreinander. Bis Ende August werden rund 120 Arbeiten von mehr als 50 Zeichnern und Karikaturisten gezeigt. Der erste Teil der Ausstellungsreihe wird den Angaben zufolge als Multimediashow weiter im Cartoonmuseum zu sehen sein. Schwerpunkte der dreiteiligen Ausstellungsreihe sind Religionen, das Miteinander auf der Welt und gesellschaftliche Visionen. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln