Werbung

Sozialticket wird deutlich günstiger

Bus- und Bahnfahren in Berlin wird für Langzeitarbeitslose und Asylsuchende deutlich günstiger. Von Juli an kostet das Sozialticket »Berlin-Ticket S« 27,50 Euro statt wie bisher 36 Euro. Neben der jeweiligen Monatskarte müssen Fahrgäste ihren Berlin-Pass mit Foto dabei haben, wie die Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten. Der Senat hatte die Preissenkung beschlossen, weil das Arbeitslosengeld nur 34 Euro für sämtliche Mobilitätsausgaben beinhaltet. Mindestens bis 2019 soll der Preis für das »Berlin-Ticket S« nicht wieder steigen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen