Liebe ist, wenn er sich vor ihr Fahrrad wirft

Oberstdorf. Ein selbstloser Ehemann hat seine Frau mit einem Sprung vom Fahrrad vor schweren Verletzungen bewahrt. Bei einer gemeinsamen Radtour nahe Oberstdorf im Allgäu glaubte die 50-Jährige, dass die Bremse ihres Elektrorads defekt sei und sie nicht mehr anhalten könne. »Der Mann warf sich daraufhin schützend vor seine Frau und beide stürzten dadurch«, teilte die Polizei mit. »Durch diese waghalsige Aktion verhinderte er, dass die Ehefrau ungebremst in einen Zaun fuhr.« Beide wurden nur leicht verletzt. Eine Überprüfung der Pedelecs ergab, dass die Bremsen voll funktionsfähig waren. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung