Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Eine Maß Bier ist eine Mass Bier. Sonst gelten neue Regeln: Berlin hat jetzt nicht mehr nur mehr Brücken als Venedig, sondern zeitweise auch mehr Kanäle. Scheiden lassen dürfen sich jetzt alle. Und das Buchstabenuniversum gebar einen neuen Fixstern: Das große Ess-Zett. »Jeder Buchstabe existiert als Kleinbuchstabe und als Großbuchstabe (Ausnahme ß)« - diese in Duden gemeißelte Regel ist obsolet. Das bringt neue Stirnfurchen für die schreibende Zunft: Wo ist bloß dieser Zwitter aus ß und B auf der Tastatur? Das Fragezeichen ist Antwort und lässt doch ratlos zurück. Anderes wird dagegen klarer: IN MASSEN GENOSSEN deutet nun zweifellos auf Völlerei - oder doch auf große Beteiligung an Parteitagen? Diese müssen künftig ohne Ketschup und Majonäse auf den Pommes auskommen. Beide werden ab jetzt nicht nur von Ärzten, sondern auch von Lehrern gebrandmarkt. Gesund waren sowohl Schreibweisen als auch Inhalt nie - weder in Maßen noch in Massen. Besser Maas halten. stf

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!