Werbung

Mit Schlauchboot und Motorradhelm

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Sein auf der Bühne stehendes Schlauchboot, sein enger glänzender Wrestling-Overall und der das Gesicht vollständig verbergende Helm, den er trägt, gehören schon immer zu seinen Markenzeichen. Bob Log III., ein schwer mit anderen zu vergleichendes Kulturphänomen, ist eine nicht nur lautstärketechnisch beeindruckende One-Man-Band aus dem US-amerikanischen Arizona. Seine schmissig-schmutzigen Hochgeschwindigkeitsblues-Trash- und Rockabilly-Kracher singt er durch einen alten Telefonhörer, der an seinem den Kopf umschließenden Motorradhelm angebracht ist. Was seine Stimme zu einer Art blechernem Meckern werden lässt. Dazu spielt er, im Sitzen, gleichzeitig Schlagzeug und Gitarre und klingt dabei erstaunlicherweise »wie eine komplette Band mit zwei Schlagzeugern und drei Gitarristen« (»Weser-Kurier«). Zwischendrin bittet er auch schon mal Damen aus dem Publikum, auf seinem Oberschenkel Platz zu nehmen. Tom Waits soll angeblich ein großer Fan von ihm sein. Wenn man einmal ein Konzert von Bob Log III. erlebt hat, versteht man, warum: Der Mann ist einmalig. tbl Foto: AFP/J. Pachoud

Konzert: Bob Log III., 5. Juli, 20 Uhr, »Cortina Bob«, Wiener Straße 34, Kreuzberg.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen