Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Halle benennt Bus nach Ex-Kommissar Sodann

Halle. Ein Bus in Halle (sachsen-Anhalt) trägt ab sofort den Namen von Ex-Tatort-Kommissar Peter Sodann. Das Fahrzeug wurde am Mittwoch offiziell übergeben, wie eine Sprecherin der Stadtwerke sagte. Ab Donnerstag wird der Bus dann schon im normalen Linienverkehr unterwegs sein. Bislang trugen 18 Busse Namen berühmter Hallenser, nun sind sechs weitere dazugekommen. Sodann ist der erste, dessen Namen schon zu Lebzeiten eines der Fahrzeuge ziert. Schon jetzt sind beispielsweise der Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher Komponist Georg Friedrich Händel, Stiftungsgründer August Hermann Francke und Mathematiker Georg Cantor auf der Straße. Auf einer Tafel hinter der Fahrerkabine finden Fahrgäste in jedem Bus Informationen zum berühmten Bus-Paten. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln