Werbung

Präsident hebt Auflagen gegen Olmert auf

Jerusalem. Nach der Haftentlassung des ehemaligen israelischen Ministerpräsident Ehud Olmert hat Israels Staatspräsident spezielle Auflagen wieder aufgehoben. Reuven Rivlin habe beschlossen, dass die Verbüßung der Strafe Olmerts mit der 16-monatigen Haft abgegolten sei, berichteten israelische Medien am Dienstag. Dies bedeute, dass der 71-Jährige sich nun nicht alle zwei Wochen bei der Polizei melden müsse. Der wegen Korruption verurteilte Ex-Regierungschef war am Sonntag aus dem Gefängnis entlassen worden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!