Große Maschen, kleine Maschen

Im Radsport mag weniger gedopt werden als früher, verschwunden sind die leistungssteigernden Mittel aber nicht

  • Von Tom Mustroph, Troyes
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Doping ist im Radsport sicher zurückgegangen, Betrugsanreize gibt es noch immer. Das zeigt auch diese Tour de France. Der Portugiese Andre Cardoso vom Rennstall Trek wurde vor dem Start mit Epo erwischt - und vom Team zurückgezogen. Für Michael Rasmussen, einst ein experimenteller Doper, der vor genau zehn Jahren von der Tour ausgeschlossen wurde und der jetzt als Journalist im Tourtross arbeitet, bestand Cardoso nur »den Intelligenztest nicht«: »Soll er doch etwas machen, womit er nicht erwischt wird, Bluttransfusionen zum Beispiel«, schüttelte der erfahrene Däne den Kopf.

Auch da muss man heutzutage etwas schlauer sein als noch vor zehn Jahren. Im individuellen Blutpass fallen manche Manipulationen eher auf, selbst wenn dort nicht das Blutvolumen ermittelt wird. Cardoso, ein Bergfahrer, der dem früheren Clenbuterol-Anwender Alberto Contador über die Tourgipfel helfen sollte - und der dem Spanier offensichtlich schon an der Planc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 763 Wörter (5244 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.