Werbung

Militärischer Zwischenfall in Krisenregion Kaschmir

Muzaffarabad. Zwischen den Streitkräften der beiden Atommächte Indien und Pakistan hat es erneut einen gewaltsamen Zwischenfall in der Krisenregion Kaschmir gegeben. Pakistans Armee warf Indien vor, am Sonntag ein pakistanischen Militärfahrzeug an der Waffenstillstandslinie beschossen und dabei vier Soldaten getötet zu haben. Drei weitere würden vermisst, da das Fahrzeug in einen Fluss stürzte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!