Werbung

Primadonna kehrt zurück

Starsopranistin Lucia Aliberti feiert in Berlin ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Bei einem Konzert auf dem Gendarmenmarkt kehrt die Italienerin an diesem Freitag an die Anfänge ihrer Karriere zurück. 1983 wurde sie in Berlin an der Deutschen Oper in der Titelpartie in »Lucia di Lammermoor« gefeiert. Zum Festival »Classic Open Air« (20. bis 24. Juli) wird Aliberti Klassiker singen, mit denen sie sich ihren Ruf als »Primadonna des Belcanto« erwarb, wie die Organisatoren mitteilten.

Aliberti hat in den wichtigsten Opern- und Konzerthäusern weltweit gesungen, darunter an der Mailänder Scala, dem Covent Garden in London, dem Bolschoi in Moskau und der Wiener Staatsoper.

Das Festival startet am Donnerstagabend mit einem Konzert des Deutschen Filmorchesters Babelsberg mit Hits aus Film und Musical, bei dem die Schauspielerin Senta Berger durch den Abend führen soll. Zur Eröffnung treten unter anderem auch René Kollo, Angelika Milster, Eva Lind und Katharine Mehrling auf. Gäste des Festivals, das seit 1991 auf dem Gendarmenmarkt gefeiert wird, sind in diesem Jahr zum Beispiel die Pianisten Joja Wendt, Sebastian Knauer, Axel Zwingenberger und Martin Tingvall sowie der Jazz-Trompeter Till Brönner. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung