Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

EU und Ägypten wollen Kooperation ausbauen

Brüssel. Die EU und Ägypten wollen bei der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes, der Lösung der Migrationskrise und im Kampf gegen den Terrorismus enger zusammenarbeiten. Dies bekräftigten die EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und der ägyptische Außenminister Sameh Schukri am Dienstag nach einer Tagung des gemeinsamen Assoziationsrates in Brüssel, der ersten seit 2010. »Ägypten ist ein Schlüsselpartner für die Europäische Union. Seine nachhaltige Entwicklung ist nicht nur wichtig für die Ägypter, sondern für die gesamte Region und für die EU und ihre Mitgliedsstaaten«, sagte Mogherini. Die EU begrüße die ägyptischen Anstrengungen, Tausende Migranten im eigenen Land aufzunehmen, und das illegale Ablegen von Flüchtlingsbooten an seinen Küsten zu verhindern. Schukri präzisierte, dass Ägypten tatsächlich vier bis fünf Millionen Migranten aufgenommen und weitgehend in die Gesellschaft integriert habe. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln