Werbung

Regionale Wachstumskerne

Im Jahr 2004 hat das Land Brandenburg seine Wirtschaftsförderung neu ausgerichtet. Mit dem damals entwickelten wirtschaftspolitischen Leitbild »Stärken stärken« rückte die Landesregierung von der Förderung nach dem »Gießkannenprinzip« ab. Stattdessen richtete sie den Fokus auf starke Branchen und verständigte sich auf die Förderung von insgesamt 15 Regionalen Wachstumskernen. Diese Wirtschaftsräume werden seither bei der Stärkung ihrer besonderen ökonomischen und wissenschaftlichen Potenziale vom Land vorrangig unterstützt. tm

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!