Genossenschaftlich in die Zukunft

Häfen in Brandenburg Teil 5: Der »Große Spreewaldhafen Lübbenau« belebt den Tourismus

  • Von Van Alexander Isele, Lübbenau
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Das mit der Wettervorhersage, das klappt dieses Jahr einfach nicht. Ein Unwetter wurde für diesen Nachmittag Ende Juli angekündigt, doch es scheint die Sonne. Der Hafenmeister des »Großen Spreewaldhafens Lübbenau«, Steffen Franke, sitzt in seinem Büro, von wo aus er den Hafen überblickt, und lacht: »Die Berliner hören das und bleiben lieber daheim. Und hier scheint die Sonne.«

Berühmt ist er, der Große Spreewaldhafen, gegründet 1853. Theodor Fontane vermerkte ihn in seiner »Wanderungen durch die Mark Brandenburg«. Frank-Walter Steinmeier kam für seinen Amtsantrittsbesuch als Bundespräsident. 1908 wurde der erste Kahnfährmannsverein gegründet, 1954 die jetzige Kahnfährgenossenschaft. »Wissen Sie, in welchem Bundesland es die meisten Genossenschaften gibt?«, fragt Franke. »In Bayern. Das hat mich auch überrascht.« Franke ist seit 2001 Vorstandsvorsitzender, der vierte in der Geschichte der Genossenschaft.

Wer zum Hafen will, mu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 899 Wörter (5754 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.