Werbung

Fast jeder Vierte Beschäftigte hat Minijob

Berlin. Fast jeder Vierte abhängig Beschäftigte (23 Prozent) hat Ende 2016 in einem Minijob gearbeitet. Von 7,63 Millionen geringfügig Beschäftigten waren knapp 60 Prozent Frauen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht. 22 Prozent der Minijobber waren demnach älter als 60 Jahre. Ihr Anteil sei seit 2006 um 48 Prozent gestiegen. Die Zahl der Minijobber, die älter als 65 Jahre sind, sei in den vergangenen zehn Jahren um 38 Prozent auf über eine Million angestiegen. Demzufolge arbeiteten Minijobber im Schnitt 11,8 Wochenstunden. Ihr durchschnittlicher Bruttostundenlohn lag nach Daten von 2014 im Westen bei 9,58 Euro, im Osten bei 7,86 Euro. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!