Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das Renteneintrittsalter steigt weiter

Bericht der Deutschen Rentenversicherung

Deutschlands Arbeitnehmer gehen immer später in Rente. Allerdings steigt das Renteneintrittsalter nur langsam an. Frauen gehen durchschnittlich später in den Ruhestand als Männer.

Aus Daten der Deutschen Rentenversicherung geht hervor, dass das durchschnittliche Renteneintrittsalter 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 64 auf 64,1 Jahre stieg. Frauen arbeiten demnach inzwischen länger als Männer: Der Rentenbeginn von Männern stagnierte bei 63,9 Jahren, während er sich bei Frauen von 64,1 im Jahr 2015 auf 64,2 Jahre im vergangenen Jahr erhöhte.

Grund für den A...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.