Südafrika: Auflösung des Parlaments beantragt

Kapstadt. Nach ihrem gescheiterten Misstrauensantrag gegen Präsident Jacob Zuma (75) hat Südafrikas größte Oppositionspartei die Auflösung des Parlaments und Neuwahlen beantragt. Ein entsprechender Antrag sei der Parlamentspräsidentin übergeben worden, sagte Sprecher Graham Charters von der Demokratischen Allianz (DA) am Donnerstag. Das Parlament dürfte in zwei bis drei Wochen darüber entscheiden. Am Dienstag war im Parlament ist ein von der DA beantragtes Misstrauensvotum gegen Zuma an der Mehrheit der Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) im Parlament gescheitert. Zuma werden unter anderem Korruption und Machtmissbrauch vorgehalten. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken