UN: 600 000 Syrer kehrten in Heimat zurück

Genf. Mehr als 600 000 syrische Flüchtlinge sind laut UN zwischen Januar und Juli in ihre Heimatorte in dem Bürgerkriegsland zurückgekehrt. Mehr als 80 Prozent der Menschen seien innerhalb Syriens auf der Flucht gewesen, teilte die Internationale Organisation für Migration am Freitag in Genf mit. Die restlichen Menschen seien aus den Nachbarländern Türkei, Libanon, Jordanien und Irak nach Syrien heimgekehrt. Sie waren vor der Gewalt in Syrien geflohen. Viele Rückkehrer wollten ihr Eigentum in den Heimatgebieten sichern, erläuterte das Hilfswerk. Andere Heimkehrer glaubten an eine Verbesserung der Wirtschaft und der Sicherheitslage in ihrer Heimat. epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken