Werbung

Kurztrip auf der Ostsee

Rostock. Große Ausfahrt: Traditionssegler und Museumsschiffe bei der Geschwaderfahrt der Hanse Sail vor Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern). Mit rund 200 teilnehmenden Schiffen gehört die Hanse Sail zu den größten Treffen von Traditionsseglern. Nachdem Wolken und Schauer die zurückliegenden Tage bestimmt hatten, versprachen die Meteorologen für den Abschluss am Sonntag wieder sonniges Wetter. Für Aufsehen gesorgt hatte bei der Ausfahrt am Samstag eine Schiffskollision mit mehreren leicht verletzten Passagieren an Bord des Traditions-Eisbrechers »Stettin«. Wie die Polizei mitteilte, waren der Eisbrecher und eine finnische Frachtfähre kollidiert. Die Geschwaderausfahrten gehören zu den Höhepunkten der Hanse Sail, die jedes Jahr rund eine Million Besucher zählt. Insgesamt bis zu 30 000 Menschen können an den Ausfahrten auf die Ostsee teilnehmen, mit deren Einnahmen die Schiffseigner einen Teil ihrer Unkosten decken. Großsegler bieten auch Bordbesuche im Hafen. dpa/nd Foto: dpa/Bernd Wüstneck

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!