Werbung

Fläche für Obstbäume um 30 Prozent gewachsen

Düsseldorf. Die Anbaufläche für Obstbäume ist in Nordrhein-Westfalen seit 2012 um 30 Prozent gewachsen. Wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte, stehen Apfel-, Birnen-, und andere Obstbäume derzeit auf einer Fläche von 2727 Hektar. Sie gehören ausschließlich zu Betrieben mit einer Mindestgröße von 3000 Quadratmetern (30 Ar), die das Obst für den Verkauf anbauen. Viele Bauern, die zuvor Getreide oder Kartoffeln angebaut hätten, seien auf den Obstanbau umgestiegen, erklärte ein Behördensprecher auf Nachfrage. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!