Werbung

30-Jähriger bei Unfall aus dem Auto geschleudert

Fürstenwalde. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 168 in der Nähe von Fürstenwalde (Oder-Spree) ist ein 30-Jähriger aus seinem Auto geschleudert und schwer verletzt worden. Der Fahrer sei am Samstag mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Anschließend habe sich der Wagen mehrfach überschlagen, bis er auf der Seite liegen blieb. Der 30-Jährige zur Behandlung in eine Klinik nach Bad Saarow gebracht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!