Werbung

Licht in der City West

Die Berliner Yorck-Gruppe öffnet am 6. September ein neues großes Kino am Bahnhof Zoo. Das Kino Delphi Lux werde sieben Säle und 600 Plätze bieten, heißt es in der Ankündigung. Die Eröffnungsreden halten demnach Berlinale-Chef Dieter Kosslick und die Präsidentin der deutschen Filmakademie, Iris Berben. Das Programm umfasst deutsche und europäische Filme sowie amerikanische Independent-Produktionen. Die Yorck-Kinogruppe ist nach eigenen Angaben mit 12 Kinos und einem Freiluftkino sowie 1,2 Millionen Besuchern im Jahr der größte deutsche Programmkinoverbund.

Das Delhi Lux sieht sich auch als ein Baustein in der Entwicklung der City West. Nebenan sind neben C/O Berlin und dem Museum für Fotografie und der Newton-Stiftung weitere prominente Kulturadressen. Die Gegend soll als Foto- und Filmquartier entwickelt werden. Berlin hat nach wie vor eine lebendige Kinoszene: Nach einigen Schließungen haben in den vergangenen Jahren auch mehrere Kinos neu geöffnet. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!