Werbung

Gericht verhängt Haftstrafe gegen Nazis

Dresden. Das Dresdner Landgericht hat zwei Mitglieder der Neonazi-Gruppe »Freie Kameradschaft Dresden« zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Staatsschutzkammer verhängte am Donnerstag wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion jeweils drei Jahre und acht Monate für die 19 und 27 Jahre alten Beschuldigten. Sie hatten die Vorwürfe im Zuge eines Deals zum Prozessauftakt im April - Geständnis gegen leichtere Strafe - eingeräumt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!